Menü
Aktuelles und Termine bei Lebenshilfe Starnberg

Schul- und Individualbegleitung

Ein neuer Dienst der Lebenshilfe Starnberg

Bildquelle: Lebenshilfe/David Maurer

Zu Beginn des neuen Schuljahres hat die Lebenshilfe Starnberg einen neuen Dienst im Landkreis Starnberg aufgebaut: die Schul- und Individualbegleitung. Kinder mit Förder- und Unterstützungsbedarf, die eine Regel- oder Förderschule besuchen, können dies oft nur mit Hilfe eines Schulbegleiters. Der Schulbegleiter hilft den Schülerinnen und Schülern im Unterricht und im sozialen Leben im Klassenverband teilzunehmen. Für Kinder, die eine Kinderkrippe, einen Kindergarten, einen Hort beziehungsweise eine andere Kindertageseinrichtung besuchen und Unterstützung benötigen, bietet die Lebenshilfe Starnberg die Individualbegleitung an. Durch die Individualbegleitung können die Kinder am Gruppenalltag und den Förderangeboten der Kindertageseinrichtung teilnehmen und sich in die Gemeinschaft integrieren. Die Schul- und Individualbegleitung der Lebenshilfe Starnberg unterstützt die Inklusion von Kindern mit besonderem Förderbedarf im Landkreis Starnberg.

Seit September sind bereits vier Schulbegleiter der Lebenshilfe Starnberg im Einsatz und unterstützen zwei Kinder in Mittelschulen mit psychischen Beeinträchtigungen und Down-Syndrom sowie zwei Kinder in der Franziskus-Schule. Ab Oktober wird auch ein Kind in einer Kindertageseinrichtung durch einen Individualbegleiter der Lebenshilfe Starnberg im Gruppenalltag unterstützt.

Eine Schul- beziehungsweise Individualbegleitung kann bei seelischen oder geistigen Beeinträchtigungen, bei Mehrfachbehinderungen, bei Autismus-Spektrum-Störungen oder bei Kommunikationsschwierigkeiten beziehungsweise herausforderndem Verhalten von Kindern beim zuständigen Kostenträger beantragt werden.

Weitere Informationen zur Schul- und Individualbegleitung erhalten Sie unter Schul- und Individualbegleitung.