Menü
Franziskus-Schule
Spielend lernen
gemeinsam wachsen

Die Franziskus-Schule

Für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

Hat Ihr Kind einen verstärkten Förderbedarf und Sie wünschen sich für Ihr Kind eine gezielte Förderung?

Die Franziskus-Schule der Lebenshilfe Starnberg ist ein Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Wir sind eine Schule für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung unterschiedlichen Schweregrades, ausgeprägten Entwicklungsverzögerungen, Autismus-Spektrum-Störung oder Anfallserkrankungen.   

Zur Homepage der Franziskus-Schule: www.franziskus-schule.de

Die Einrichtung

In der Franziskus-Schule werden circa 80 Schülerinnen und Schülerin in acht jahrgangsgemischten Klassen unterrichtet. Durch die geringe Klassenstärke – im Durchschnitt 10 Schülerinnen und Schüler – können wir auf die individuellen Voraussetzungen und Lernerfordernisse der Schüler gezielt eingehen. Unser Team besteht aus Sonderschullehrern, Heilpädagogen und Kinderpflegerinnen. Die Einrichtung befindet sich auf einem sehr großzügigen Gelände in modernen, gut ausgestatteten und ansprechenden Räumlichkeiten. Den Kindern stehen außerdem eine Schwimmhalle, eine Turnhalle sowie diverse Fachräume und  eine weitläufige Außenanlage  zur Verfügung.

Der Unterricht

Das Leitmotiv der Franziskus-Schule ist „Lernen mit Freude und Lebenslust“. Unsere wichtigste Aufgabe ist es, unseren Schülern alle Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben zu vermitteln. Wir unterrichten individuell und methodenreich an der Lebenswelt unserer Schüler orientiert. Wir bieten unseren Schülern moderne Unterrichtskonzepte wie beispielsweise Freiarbeit nach Montessori, Wochenplanarbeit und Projektunterricht. Die Lehr- und Förderpläne werden auf Grund der verschiedenen Lernbedürfnisse und Lernvoraussetzungen der Schüler auf die jeweilige Klasse und den Förderbedarf des einzelnen Kindes zugeschnitten.

Besondere Unterrichtsangebote machen wir für Schüler mit autistischer Spektrum-Störung. Außerdem bieten wir im Grundschulstufenbereich die Möglichkeit zu einer Beschulung in einer Partnerklasse  einer benachbarten Grundschule an.

Stufen und Klassen

Die Franziskus-Schule fördert und unterrichtet Kinder vom Vorschul- bis zum Erwachsenenalter. Unsere Schüler können bei uns ihre 12-jährige Schulpflicht ab der Einschulung in die Grundschulstufe bis zur Berufsschulstufe absolvieren.  

Förderkindergarten

Im Förderkindergarten werden Kinder mit umfassendem Förderbedarf von drei bis sechs Jahren betreut. In dieser schulvorbereitenden Einrichtung werden wichtige vorschulische Fähigkeiten der Kinder gefördert und das gemeinsame Lernen in Klassen vorbereitet.

Grund- und Mittelstufe

Hier findet Unterricht mit kulturtechnischen Schwerpunkten wie Mathematik, Deutsch und Sachunterricht und mit lebenspraktischen Schwerpunkten statt. Der staatliche Lehrplan für den Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“ bildet hierfür die Grundlage.

Berufsschulstufe

Die Schülerinnen und Schüler werden im Rahmen des staatlichen Berufsschulstufenlehrplanes in den Bereichen Arbeit, Wohnen, Partnerschaft, Öffentlichkeit und Freizeitgestaltung auf ein Leben als Erwachsener vorbereitet.

Kooperationen

Unsere wichtigsten Partner sind selbstverständlich Sie als Erziehungsberechtigte.
Ein weiterer zentraler Kooperationspartner ist die Heilpädagogische Tagesstätte, die sich unter einem Dach mit der Franziskus-Schule befindet. Die Kinder der Schule können diese täglich nach dem Schulunterricht besuchen, um dort weitere Förderung und Therapien zu erhalten. Gemeinsam mit der Heilpädagogischen Tagesstätte bieten wir so ein individuelles und sorgfältig abgestimmtes Ganztageskonzept für Ihr Kind, falls Sie ein solches wünschen. Weitere wichtige Kooperationspartner sind, neben der angrenzenden Fünf-Seen-Schule und der Grundschule Söcking, die umliegenden Schulen und Kindergärten, mit denen zahlreiche Projekte stattfinden.

Partnerklasse

Eine Klasse unserer Grundschulstufe wird im Gebäude einer benachbarten Grundschule unterrichtet. In bestimmten Fächern und Projekten findet der Unterricht gemeinsam mit der Partnerklasse aus der Grundschule statt. Selbstverständlich begegnen sich so Kinder mit und ohne Behinderung.

Beratung

Bei Fragen zur Einschulung/Beschulung Ihres Kindes mit Förderbedarf und auch bei Fragen zu schulischer Inklusion und Kooperation können Sie jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen. Wir beraten Sie gerne. Wir unterstützen Sie in Fragen der Erziehung und des Lernens und geben Informationen über das schulische Angebot im Großraum Starnberg für Kinder mit Förderbedarf.