Menü

Die Geschichte der Lebenshilfe Starnberg

2015

  • Eröffnung des integrativen Lebenshilfe Kinderhauses in Gauting mit zwei Krippen-, zwei Kindergarten- und zwei Hortgruppen
  • Start der Harl.e.kin-Nachsorge in Starnberg
  • Eröffnung der ersten Außenwohngruppe in Gauting

2014

  • Gründung der Stiftung "Lebenshilfe Starnberg"
  • Zusammenlegung der Interdisziplinären Frühförderstellen Herrsching und Gilching
  • Start der Außenklasse der Franziskus-Schule in der Grundschule Söcking
  • Eröffnung eines inklusiven Kinderhortes als Interimslösung für das entstehende Kinderhaus in Gauting

2012

  • Eröffnung des Barbara Eberhard Kinderhauses
    Einstieg in den Regelbereich: Eröffnung Kinderkrippe und Regelkindergarten, Umzug des Heilpädagogischen Kindergartens von Krailling nach Starnberg
  • Eröffnung der Lebenshilfe Kinderkrippe Wörthsee

2011

  • Jubiläumsfeier 40 Jahre Lebenshilfe Starnberg

2000 -2009

2000      Eröffnung des zweiten Heilpädagogischen Kindergartens in Andechs
2000      
Gründung des Beratungsfachdienstes für Kindertageseinrichtungen
2001      
Umzug des Heilpädagogischen Horts von Tutzing nach Breitbrunn
2001      
Eröffnung der Frühförderstelle Herrsching
2007      
Eröffnung des Wohnheimes und der Geschäftsstelle in der Leutstettener Straße

Die 90er

1991      Gründung der Offenen Hilfen
1992      
Eröffnung der dritten Frühförderstelle in Gilching
1993      
Gründung des zweiten Heilpädagogischen Horts in Tutzing
1996      
Ausgliederung der gemeinnützigen GmbH
1996      
Einführung des Ambulant Unterstützen Wohnens
1998      
Beginn der Seniorenbetreuung für geistig behinderte Menschen

Die 80er

1981      Umzug der Werkstatt nach Machtlfing
1981      
Gründung des Heilpädagogischen Kindergartens in Garatshausen
1983      
Umzug des Heilpädagogischen Kindergartens nach Krailling
1985      
Gründung des Wohnheims Hanfelder Straße
1988      
Umzug der Franziskus-Schule und der Heilpädagogischen Tagesstätte  nach Söcking
1989      
Eröffnung des Wohnheims Prinzenweg
1989      
Eröffnung der zweiten Frühförderstelle in Starnberg
1989      
Gründung des ersten Heilpädagogischen Hortes in Söcking

Die 70er

1971      Gründung des Vereins Lebenshilfe Kreisvereinigung Starnberg e.V.
1971      
Gründung der Franziskus-Schule mit integrierter Heilpädagogischer Tagesstätte in Garatshausen
1976      
Einrichtung der ersten Interdisziplinären Frühförderstelle in Garatshausen
1976      
Erste provisorische Werkstatt in Garatshausen
1977      
Umzug der Interdisziplinären Frühförderstelle nach Starnberg