Menü
Aktuelles und Termine bei Lebenshilfe Starnberg

Mitten in Starnberg

Wanderausstellung in der Kreissparkasse eröffnet

Lebenshilfe Starnberg präsentiert Wanderausstellung mit „Street-Art-Portraits“

Die Wanderausstellung der Lebenshilfe Starnberg zum 50-jährigen Jubiläum ist aktuell in der Kreissparkasse Starnberg zu sehen. Die Ausstellung zeigt Impressionen der Arbeit der Lebenshilfe Starnberg sowie das von Schülern aus der Franziskus-Schule gestaltete Kunstprojekt „mia kean zamm“ – alle Menschen mit und ohne Behinderung gehören zusammen. Mit Street-Art-Portraits machen die Jugendlichen im Jubiläumsjahr auf die Belange von Menschen mit Behinderung aufmerksam. Vor den Sommerferien sprühten die Schülerinnen und Schüler bereits ihre Gesichter mit Kreide-Graffiti auf gut frequentierte Plätze und Straßen in Starnberg. 

Die Lebenshilfe Starnberg wurde im Januar 1971 von Eltern von Kindern mit Behinderung gegründet, weil es keine geeigneten Einrichtungen für die Förderung und Betreuung der Kinder im Landkreis gab. Mittlerweile hat sich die Lebenshilfe Starnberg zu einem mittelständischen Unternehmen mit 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickelt, die etwa 900 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Landkreis in 17 Eichrichtungen fördern und betreuen. Auch die Geschichte der Lebenshilfe Starnberg und die betreuten Menschen stehen im Fokus der Ausstellung, die noch bis zum 6. Oktober in der Kreissparkasse zu sehen sein wird.